Liebe Leser und Besucher,

bis zum Veranstaltungsbeginn sind es nur noch wenige Wochen und Tage. Und so haben wir ca. 2 Jahre intensiv an der Idee und Eventkonzeption, der inhaltlichen Ausgestaltung und Künstleraufstellung gearbeitet. Und so flossen bereits unzählige Stunden in die Vorbereitung dieses wertvollen Geschichtsprojektes, an welchem in diesem Jahr ca. 150 Mitwirkende teilhaben werden. 

Reenactment - Was ist das? Und worum geht es speziell an den Tagen Samstag, 26. Juli und Sonntag, 27. Juli 2014, unseren historischen Thementagen  um dieDarstellung der Zeit um das 17. Jahrhunderts / Frühbarock"?

Bei der Darstellung der "Zeit des Frühbarock" im Rahmen von Semper Memento Historia geht es nicht darum, das vermeintlich bekannte Bild eines "mittelalterlichen Marktes mit Händlern und Gaukelei" darzustellen. Die Darstellungen der Gruppen sind weit hiervon entfernt! 

Der wichtigste Unterschied ist, dass das Mittelalter weit vor dem 17. Jahrhundert und der Zeit des Frühbarocks liegt, auch wenn in beiden Fällen die Darstellungen und Aktionen für das Publikum gedacht sind:

Reenactment, wie wir es zeigen wollen, ist "lebendige Geschichte außerhalb eines Museums".

Die Darsteller möchten interessierte Besucher mit auf eine Reise in die Geschichte nehmen; ihnen zeigen, wie man Lebensweisen der damaligen Zeit nähern kann.

Wir haben heute viele Fragen an die Geschichte, die wir gemeinsam beantworten wollen:

Was prägte diese Zeit und wie haben unsere Vorfahren ihr Überleben organisiert?

Was bestimmte das Leben der Menschen in einem Feldlager und wie sah ein Tagesablauf zum Beispiel im Jahre 1622 aus?

Welche Handwerke gab es zur Zeit des Frühbarock?

Was sah der Speisezettel einer Familie im frühen 17. Jahrhundert aus?

Wie beschafften sich die Menschen im Tross eines ziehenden Heeres ihre Nahrungsmittel und wie wurden sie zubereitet?

Wie schmeckte das Essen im Feldlager?

Wie haben ihren Tag verbracht und welche Aufgaben hatten sie innerhalb der Familie?

Welche Werte und Traditionen prägten unsere Vorfahren und was ist uns bis heute vertraut?

Erlebbare Geschichte - Living History:

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und führen Sie zurück in das Leben unserer Vorfahren zur Zeit des Frühbarock.

Die Gruppen, welche zu den besten historischen Darstellern dieser Epoche zählen, reisen aus 13 Ländern an. Sie zeigen Ihnen neben der Darstellung des Alltages eines Musketiers, Pikeniers oder Kanoniers, das Leben im Feldlager mit Kochvorführungen und zeitgenössischem Handwerk ebenso die Möglichkeit, alle Fragen zum Leben der Menschen in dieser Epoche zu stellen. Seien Sie Teil der Geschichte und stellen Sie sich vor, wie das Leben einst gewesen sein mag.

Zusätzlich werden am Samstag und Sonntag jeweils drei Aktionen pro Tag stattfinden, bei welchen unterhalb der Herrnmühle der Drill der Musketiere und Pikeniere nach historischen Drillbüchern vorgeführt, verbunden mit dem Abfeuern von Kanonen.

Wir freuen uns sehr, allen Geschichtsinteressierten mitzuteilen, dass die Archäologin Anja Grothe M.A. plant, unsere Veranstaltung zu besuchen. Bundesweit bekannt durch die Untersuchungen auf dem Schlachtfeld von Wittstock (1636) und durch die zugehörige Ausstellung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg, gilt Frau Grothe bei den Gruppen um Nico Baumgärtel und Peter Spengler als hochgeschätzte und wichtige Ansprechpartnerin zur Epoche des 17. Jahrhunderts und pflegt einen regen Austausch mit ihnen.

Die "Reenactment-Gruppen", welche Heilbad Heiligenstadt in diesem Jahr zum ersten Mal besuchen, zählen zu den besten Darstellern lebendiger Geschichte Deutschlands und Europas. Teilweise seit Jahrzehnten beschäftigen sie sich intensiv mit dem Studium von Fachlektüre und zeitgenössischen Quellen (auch Genre-Malerei) der Neuzeit / Frühbarock. 

Sie tauschen sich regelmäßig mit Fachwissenschaftlern aus, leisten Museumsarbeit und sind für ihre exzellente, museumspädagogische Arbeit europaweit bekannt.

Seien Sie Teil eines spannenden Geschichtsevents mit den besten Darstellungen der Epoche um das 17. Jahrhundert!

Wir freuen uns auf Sie !